Harmonium-Unterricht in Stuttgart

Klang kann eine heilende Wirkung haben – Und das selber musizieren umso mehr! Und deswegen biete ich Harmonium-Unterricht in Stuttgart an. Da ich nun schon seit fast zwei Jahrzehnten Gitarre und mehreren Jahren Harmonium spiele, weiß ich was für einen wundervollen Effekt das Musizieren auf einen haben kann.

Neben dem Harmonium spielen kann aber auch das (gemeinsame) Mantra Singen sehr befreiend wirken und Blockaden lösen. Und glaube mir: für Mantras ist es in erster Linie nicht wichtig singen zu können, sondern zu wollen.

Ganz egal, ob du bereits Instrumenten- und Harmoniumerfahrung hast oder noch nie musiziert hast: Du lernst in einfachen Übungen Instrument und Stimme kennen und aufeinander abzustimmen. In diesen Übungen bekommst du ein Gespür und eine feste Grundlage auf denen du dann gefestigt in das Mantrasingen einsteigen kannst.

Für mich ist es wichtig dir nicht einfach nur Mantras und Melodien beizubringen, sondern dir die Möglichkeit an die Hand zu geben eigenständig spielen und vielleicht sogar komponieren zu können. Auch hier gilt für mich der ganzheitliche Ansatz. Je nach Niveau und Interesse stimmen wir die Übungen auf dich ab und setzen Schwerpunkte.

Das Ziel ist es dir das singen und spielen von Mantras beizubringen, sodass du fortan selbst üben und musizieren kannst. Der Harmoniumunterricht kann bei mir in Ditzingen bei Stuttgart oder bei dir stattfinden.

Dauer: 1 Stunde
Preis: 65 Euro

Zu Mantras:

Mantren sind heilige und heilsame Klänge, Silben, Wörter oder Sätze, die rezitiert oder gesungen werden. Das Wort Mantra setzt sich aus MAN „Geist“ und TRA „Instrument, Werkzeug“ zusammen. Ein Mantra ist ein Werkzeug für den Geist, ein starker Klang oder eine Vibration, die man unter anderem zum Heilen oder zum abtauchen in eine Meditation nutzen kann.

Hinduistische Mantras sind in Sanskrit, eine Jahr-tausende alte Sprache, die zu den indogermanischen Sprachen zählt und einen gemeinsamen Ursprung mit klassischen Sprachen wie Latein und Persisch hat. Die Veden, Upanishaden und die Bhagavad-Gita, drei der wichtigsten hinduistischen Werke, sind in Sanskrit verfasst. Sanskrit ist eine durchweg positive Sprache, in der zB keine Schimpfwörter gebildet werden können. Daher haben Mantren auch immer positive Bedeutungen.

Mantras wirken subtil, allmählich, zuweilen auch plötzlich, aber unausweichlich – auf Ebenen, mit denen sich unser Verstand, unser rationales, analytisches Denken schwertut, in die es einfach nicht hineinreicht, von denen es ausgeschlossen ist.

Mantras können wir in diesem Sinne nicht „verstehen“, aber wir können sie erfahren – indem wir sie regelmäßig singen oder rezitieren. Wenn wir dies tun, fügen wir uns ein in eine jahrtausende-alte Tradition und werden unsere eigenen, unmittelbaren Erfahrungen mit der Energie und der Wirkung der Mantras machen.

Mantra Videos

Mehr Videos findest du auf YouTube

Meine weiteren Angebote

YOGA

SOUND HEALING

 WORKSHOPS